Bildung ist das, was übrigbleibt, wenn der letzte Dollar weg ist.

Mark Twain

Die richtigen GründungspartnerInnen

„Vier Leute tragen ein Klavier leichter als Einer!“

Seit langem ist die Tatsache bekannt, dass die in einer Teamarbeit erbrachten Leistungen einer Gruppe, qualitativ und quantitativ besser sind, als die Addition der isoliert voneinander erbrachten Leistungen der einzelnen Gruppenmitglieder. Das Ausmass dieses Leistungsvorteils hängt von der Aufgabe selbst, der Zusammensetzung der Gruppe und der Koordination des Zusammenwirkens ab.

Daher kommt der Teambildung bereits in der allerersten Phase der Unternehmensentstehung grosse Bedeutung zu. Auch wenn die Geschäftsidee zunächst nur von einer Persönlichkeit stammt, tut man sich in weiterer Folge zu zweit bereits leichter. Idealerweise finden sich Teams, wo die beiden Grundfunktionen Technik i. w. S. und Administration, von jeweils einem der Partner arbeitsteilig übernommen werden. Hier bietet eine interfakultär, ja interuniversitär eingerichtete Plattform optimale Voraussetzungen – ganz besonders in der Universitäts- und Fachhochschulstadt Graz!

Beispiele: PhysikerIn mit medizintechnischem Interesse und einer guten Anwendungsidee, findet BetriebswirtIn zur Gründung eines Medizintechnik-Unternehmens.  Oder: InformatikerIn entwickelt ein neuartiges Sicherheitssystem und findet Fachhochschul-AbsolventIn mit Verkaufserfahrung, zum Aufbau eines Unternehmens für elektronische Sicherheitssysteme usw.
Im Science Park Graz finden sich immer wieder solche Teams, die sich kennen gelernt haben und gemeinsam am Aufbau ihres Unternehmens arbeiten.

Sie wollen sich in einem Start-up engagieren? Kontaktieren sie uns!

Der Teamcheck

Nachfolgende Checkliste soll Ihnen helfen, wichtige Aspekte für eine gemeinsame Unternehmensgründung zu bedenken und den richtigen Partner bzw. die richtige Partnerin für Ihr Gründungsteam zu finden.

» Der Science Park Graz Teamcheck zum Download
Share |

So funktioniert der Science Park Graz

Wir in den Medien

Weibliche Gründungspower: Mehr Frauen in den Science Park Graz! » mehr 08.10.2013, Wirtschaftsblatt

Wussten Sie?

Die SPG Firmen haben mittlerweile über 1.000 Arbeitsplätze für die Steiermark geschaffen. » mehr