Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.

Francois Truffaut

I-OHM

I-OHM Defrost Heating System - De-Icing System for Wind turbines...

Projekt

I-OHM beschäftigt sich mit der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Widerstandsystemen auf Basis von leitfähigen chemischen Stoffen, sogenannten Polymeren. Als erstes Produkt kommt das Defrost Heating System (DHS) auf den Markt, das die Vereisung der Rotorblätter von Windenergieanlagen effektiv vermeidet. Hierzu wurde eine spezielle Folie entwickelt, die bei Bedarf direkt unter der Oberfläche des Rotorblattes Wärme erzeugt. Mit dem DHS werden Eisansatz und somit eisbedingte Stillstandstage und Verluste im Betrieb von Windenergieanlagen verhindert. Die kurze Reaktionszeit des Systems erhöht nicht nur die Energieeffizienz, sondern auch die Lebensdauer der Windenergieanlagen, weil Unwucht vermieden wird. Des Weiteren kommt es nicht zum gefährlichen Eiswurf.  I-OHM kooperiert mit der TU Graz und namhaften Industrieunternehmen.

Team

Peter Fuchs ist für sämtliche wirtschaftliche und projektbezogene Prozesse verantwortlich. Er hat 16 Jahre Führungserfahrung im Bereich Forschung und Entwicklung und Know-how in Bezug auf die hohen Qualitätsansprüche der Automobilindustrie.

MentorInnen