Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.

Francois Truffaut

Xcessity

Unlimited computer accessibility for everyone...

Firma

Xcessity steht für grenzenlose Freiheit in der Mensch-Computer-Interaktion (HCI). Alternative Eingabegeräte und Assistive Devices bieten neben Maus- und Tastatursteuerung gänzlich neue Bedienungsmöglichkeiten von Computeranwendungen. Das Anwendungsspektrum von Spezialeingabegeräten ist jedoch sehr eingeschränkt, da diese meist nur durch wenige Applikationen unterstützt werden.
Xcessity fokussiert sich auf Softwarezwischenlösungen, welche es ermöglichen, jegliche Anwendung durch Spezialeingabegeräte bedienbar zu machen. Besonders für moderne, interaktive Spiele entwickelt Xcessity neue, innovative Bedienkonzepte. Hauptanwendungsbereiche der entstehenden Softwarelösung liegen in der Accessibility von körperlich eingeschränkten Personen und in der Rehabilitation.

Team

Markus Pröll studierte Softwareentwicklung & Wirtschaft mit Schwerpunkt Computergrafik. In einer fast zweijährigen Zusammenarbeit mit dem Institut für Semantische Datenanalyse/Knowledge Discovery konnte Markus Pröll viel Erfahrung im Bereich Brain-Computer Interfaces und Assitive Technologies sammeln.

MentorInnen