Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.

Francois Truffaut

Bright Red Systems

Mit Bright Red Systems in neue Dimensionen der Laserscan-Technologie...

Firma

Das Unternehmen Bright Red Systems GmbH entwickelt ein neuartiges, optisches Verfahren zur Vermessung von Objekten und deren Positionen. Mit Hilfe von Laserstrahlung wird das Messobjekt belichtet und von einem Empfänger optisch erfasst. Die neue 2D-Technologie ermöglicht dadurch eine präzise Positionsbestimmung verschiedenster Gegenstände und Materialien in zwei Raumrichtungen. Durch gezielte Manipulation der Objektposition können so auch 3D-Modelle gescannt werden.

Einsatzfelder dieser optischen Messtechnik sind sowohl Qualitätssicherung als auch Steuer- und Regelungsaufgaben industrieller Produktionsanlagen. Im Zuge einer Prototypentwicklung konnte diese Technologie bereits anhand sogenannter Kantenscanner für die Halbleiterindustrie erfolgreich eingesetzt werden. Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Kantenscannern liegt dabei in der speziellen ökonomischeren Belichtungstechnik, bei der auf die Verwendung kostspieliger Linsen verzichtet wird.

Die 2D-Laserscan-Technologie ist universell einsetzbar und soll in Zukunft auch verstärkt im Bereich der Sicherheitstechnik für den Personen- und Anlagenschutz in Form von zweidimensional arbeitenden Lichtbarrieren zum Einsatz kommen. Langfristiges Unternehmensziel ist die Erschliessung neuer Anwendungsbereiche und die Etablierung des 2D-Laserscannens als Basistechnologie in der optischen Messtechnik.

Team


DI Thomas Jerman studierte Elektrotechnik mit Schwerpunkt Informationstechnik an der TU Graz und hat über 7 Jahre Berufserfahrung als Hardware- und Softwareentwickler in der Halbleiterindustrie.

MentorInnen