Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.

Francois Truffaut

Sunnybag

Nie mehr Akku leer - mit Sunnybag bleiben mobile Geräte immer unter Strom…

Firma

Das Unternehmen „Sunnybag“ fertigt solarbetriebene Umhängetaschen und Schutzhüllen, die mithilfe von Solarpaneelen Tageslicht in elektrische Energie umwandeln und diese in einem eingebauten Li-Ionen-Akku zwischenspeichern. Der gespeicherte Strom kann dabei überall und zu jeder Tages- und vor allem Nachtzeit dazu genutzt werden, um mobile Wegbegleiter wie Handys, mp3-Player, iPhones, iPods, iPads, Navigationsgeräte usw. wieder aufzuladen.

Besonderer Augenmerk wird auf eine nachhaltige Markenstrategie gelegt. Hierzu werden im Sinne von Open Innovation, Taschen und Rucksäcke gemeinsam mit gemeinnützigen Organisationen entwickelt, gefertigt, geprüft und verkauft. Sunnybag Produkte sollen über die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen von Ärzten in Entwicklungsländern, im hochalpinen Gelände beispielsweise von der österreichischen Bergrettung oder von professionellen Segelsportlern auf hoher See verwendet werden. Ziel ist, dass Sunnybag die zuverlässigste Marke für Solartaschen und -rucksäcke wird.

So macht Sunnybag unabhängiger, flexibler und leistet auch noch einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz.

Team

Der Initiator des Projekts Stefan Ponsold absolvierte die HTL in Mödling und sammelte bislang als Produktentwickler Berufserfahrung. Berufsbegleitend studiert er Innovationsmanagement am CAMPUS02 der Fachhochschule für Wirtschaft.

MentorInnen

Wir in den Medien

Die Solartaschen von Sunnybag im Wirtschaftsblatt... » mehr