Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.

Francois Truffaut

verkehrplus

Kreative Ideen und Mobilitätslösungen für die Zukunft...

Firma

"verkehrplus" bietet als forschungsnahes Unternehmen Prognose, Planung und Strategieberatung im Bereich der Verkehrsplanung und der Verkehrstechnik an. Die Nutzung und Entwicklung innovativer Softwareanwendungen ermöglicht eine signifikant höhere Qualität der angebotenen Ingenieurdienstleistungen und eine Optimierung der Projektbearbeitung. Kernstück bilden dabei die räumliche und zeitliche Modellierung des Verkehrsgeschehens und die mikroskopische Simulation des Verkehrsablaufes. Auftraggeber finden sich zum einen im öffentlichen Bereich (Bund, Länder, Städte) zum anderen sind große Firmen potenzielle Kunden von verkehrplus. Durch die ausgewogene und hohe Fachkompetenz – drei der fünf Gründer haben im Bereich Verkehrswesen promoviert – die langjährige Erfahrung in der Bearbeitung von anspruchvollen Verkehrsplanungsprojekten und durch die Verteilung auf zwei Standorte in Österreich und Deutschland ergeben sich enorme Potenziale für verkehrplus. Die ersten Referenzkunden von verkehrplus sind die Steiermärkische Landesregierung, die AK-Steiermark, die Städte Erfurt und Weimar.

Team

Das Team von verkehrplus setzt sich aus hochqualifizierten Mitarbeitern mit unterschiedlichen wissenschaftlichen Arbeitsschwerpunkten zusammen, die alle am Institut für Straßen- und Verkehrswesen der Technischen Universität Graz tätig sind. Martin Berger studierte an der Technischen Universität Kaiserslautern Bauingenieurwesen mit der Vertiefung Verkehrswesen und Ulrich Bergmann sowie Markus Frewein studierten und promovierten an der Technischen Universität Graz an der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften. In Weimar sind für verkehrplus Emanuel Selz und Heiko Holzberger tätig. Emanuel Selz hat in Weimar Raumplanung mit der Fachrichtung Stadt- und Regionalplanung studiert. Heiko Holzberger studierte in Dresden und ist seit 1999 Mitarbeiter an der Bauhaus-Universität Weimar (Professur Verkehrsplanung / Verkehrstechnik).

Mentoren

  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Fellendorf, Institut für Straßen- und Verkehrswesen, Technische Universität Graz
  • Mag. Wolfgang Schroll, Verkehrsbund Ost-Region