Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.

Francois Truffaut

Snowreporter

Unbestechliche Messstationen, brandaktuelle Messdaten, dein Live-Schneebericht...

Firma

Die "snowreporter Telekommunikationssysteme GmbH"entwickelt und vertreibt Live-Wetterinformationssysteme. Damit Schifahrer, Paragleiter und generell Sportler und Urlauber immer und überall mit Informationen versorgt sind, werden eigene Messstationen installiert, die die Schnee- und Wetterdaten in Echtzeit ins Internet übertragen.
Die Publikation der objektiven und aktuellen Schnee- und Wetterwerte erfolgt primär im Internet. Daten können aber auch bequem per Handy abgefragt und durch Kooperation mit anderen Unternehmen über jedes beliebige Medium kommuniziert werden. snowreporter-Messstationen arbeiten völlig ausfallsicher und autark in hochalpinem Gelände; die Energieversorgung wird über ein Photovoltaikmodul sichergestellt und die Datenübertragung erfolgt per GPRS über das Mobilfunknetz oder per Satellit. Derzeit werden Schneehöhe, Schneetemperatur, Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit und Windrichtung angeboten; weitere Messgrößen sind in Entwicklung. Durch die Websites (www.snowreporter.com und www.windreporter.com) und zusätzliche Services wie z.B. die Alarmierung von Pisten- oder Winterdiensten will sich das Unternehmen als zentrale Informationsplattform über Live-Wetterdaten im touristischen Bereich etablieren.

Die Produktpalette wurde mittlerweile um Live-Panoramakameras und Webcams erweitert: www.viewbito.com.


Team

Die snowreporter Telekommunikationssysteme GmbH wurde im September 2005 von Andreas Zobl, Martin Moser und einem weiteren Gesellschafter gegründet. Andreas Zobl studiert Telematik an der Technischen Universität Graz und ist der technische Kopf des Teams. Martin Moser studiert Jus an der Universität Graz und ist zuständig für den gesamten wirtschaftlichen Bereich des Unternehmens. Neben den beiden Geschäftsführern sind zwei freie Mitarbeiter im Bereich der Softwareentwicklung beschäftigt.

Mentoren

  • Dr. Ulrich Foelsche, Institut für Physik, Fachbereich Geophysik, Astrophysik und Meteorologie, Universität Graz und Mitarbeiter im Wegener Zentrum für Klima und Globalen Wandel
  • Harti Weirather, WWP - Weirather - Wenzel & Partner AG