I have not failed. I’ve just found 10,000 ways that won’t work.

Thomas Edison

Das österreichische Inkubatorennetzwerk AplusB

Das österreichische Inkubatorennetzwerk AplusB für wissensgetriebene, innovative und visionäre Unternehmerpersönlichkeiten setzt Impulse in der österreichischen Gründungskultur und schlägt eine Brücke zwischen Forschung (Academia) und Wirtschaft (Business).

Das österreichische Inkubatorennetzwerk AplusB (Academia und Business) ist die nationale Vertretung der sieben AplusB Zentren, die mit ihrer Anbindung an akademische Einrichtungen von einer gemeinsamen Grundstruktur getragen sind und im Rahmen des AplusB Impulsprogramms vom bmvit gefördert werden. Die Inkubatoren unterstützen, begleiten und beschleunigen die Entwicklung von erfolgversprechenden Gründungsvorhaben mittels Beratung, Netzwerk, Finanzierung und Infrastruktur bei der wirtschaftlichen Umsetzung.

Über das österreichische Inkubatorennetzwerk AplusB stehen den GründerInnen das gesamte Know-how und die Netzwerke der sieben Inkubatoren zur Verfügung. Das Inkubatorennetzwerk fungiert für die AplusB Start-Up Unternehmen als nationale und internationale Interessensvertretung und unterstützt diese gezielt in den Bereichen Wachstum, Finanzierung und Internationalisierung.

 

Mit dem Ziel, die internationale Wettbewerbsfähigkeit Österreichs zu erhalten und zu stärken, fördert das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) über das Impulsprogramm AplusB die Aktivitäten der AplusB-Zentren. Für die Programmabwicklung ist die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) zuständig.

So funktioniert der Science Park Graz

Wir in den Medien

10 Jahre Gründungszentrum: Science Park schafft neue Firmen » mehr 09.07.2012 Wirtschaftsblatt

Statement

Die gute Atmosphäre zwischen den Gründern und dem SPG Team motiviert uns immer wieder. » mehr Andreas Flanschger, bionic surface