Zum Erfolg gibt es keinen Lift. Man muß die Treppe benützen.

Emil Oesch

Perception Park: Neue Partnerschaft für hyperspektrale Bildverarbeitung

Das Grazer Unternehmen Perception Park und STEMMER IMAGING haben eine Kooperationsvereinbarung über den Vertrieb von neuartigen Bildverarbeitungssystemen auf Basis der Chemical Color Imaging (CCI)-Technologie unterzeichnet.
CCI macht komplexe Hyperspektraldaten auf molekularer Ebene für die industrielle Bildverarbeitung auf intuitive Weise nutzbar und erschliesst damit völlig neue Anwendungsgebiete. Anhand ihrer chemischen und molekularen Eigenschaften hinterlassen Objekte mit ihrer spektralen Signatur einen einzigartigen "Fingerabdruck", der nur mit Hyperspektralkameras identifiziert werden kann. Der Einsatz hyperspektraler Systeme war bislang jedoch nur ExpertInnen der Spektroskopie und Chemometrie vorbehalten und im industriellen Umfeld noch nicht flächendeckend anwendbar.

Dies ändert sich nun durch die Zusammenarbeit der Unternehmen Perception Park und STEMMER IMAGING: Perception Park hat eine generische, intuitiv konfigurierbare Datenverarbeitungsplattform entwickelt, die wissenschaftliche Methoden der hyperspektralen Analyse gekapselt zur Verfügung stellt und intuitiv zugänglich macht.

Anwendungsbeispiele für Chemical Color Imaging-Systeme finden sich unter anderem in der lebensmittelverarbeitenden Industrie, wo sich mit dieser Technik Fleisch-, Fett- und Knochenanteile in einem CCI-Bild deutlich voneinander unterscheiden lassen. Weitere Hauptanwenderindustrien von Chemical Color Imaging sind der Bergbau, die Pharmaindustrie sowie das Recycling. Bei Letzterem hilft die Technologie bei der automatischen Trennung von Kunststoffen, wo z.B. Kunststoffteile aus Polyethylen (PE) und Polypropylen (PP) anhand ihrer chemischen Zusammensetzung erkannt und getrennt werden können. Selbst im Medizinbereich gibt es erste Versuche mit der CCI-Technologie: „Es ist bereits gelungen, mit CCI und einem Hyperspektral-Aufbau eine menschliche Hand aufzunehmen und die darin befindlichen Blutgefäße sichtbar zu machen“, bestätigt Markus Burgstaller, Geschäftsführer bei Perception Park.

www.perception-park.com

 

 

So funktioniert der Science Park Graz

Statement

Was uns beeindruckt sind die gute Infrastruktur und das riesige Netzwerk des Science Park Graz. » mehr Eva Sigl, Qualizyme

Wussten Sie?

Die SPG Firmen haben mittlerweile über 1.000 Arbeitsplätze für die Steiermark geschaffen. » mehr