Zum Erfolg gibt es keinen Lift. Man muß die Treppe benützen.

Emil Oesch

Schweighofer Prize geht an das steirische Unternehmen Kielsteg GmbH

Stefan Krestel, Gründer der Firma Kielsteg, freut sich über den „Oskar“ der europäischen Forst- und Holzwirtschaft...
"Der Schweighofer Prize mit seinem Renomée bestätigt unsere innovative Technologie. Wir freuen uns riesig! Der Preis ist eine Bestätigung unseres bisherigen Weges und Motivation für die Zukunft", so Stefan Krestelbei der Preisverleihung im Wiener Rathaus.

Die Kielsteg GmbH mit Sitz in Graz ist eine Entwicklungsgesellschaft im Holzbau. Sie hat die Kielsteg-Technologie in den letzten Jahren entwickelt und international patentiert. Kielsteg-Bauelemente sind Hochleistungs-Leichtbauelemente aus Holz für weitgespannte Dach- und Deckenkonstruktionen. Durch die statisch optimierte Struktur – das Material wird genau dort eingesetzt wo es statisch notwendig ist - entsteht ein Bauteil mit einem hervorragenden Verhältnis von Eigengewicht und statischer Leistungsfähigkeit.
Die Firma Kulmer-Holzleimbau GmbH hat als Entwicklungspartner und erster Lizenznehmer in den Krisenjahren 2010 und 2011 ca. 7 Mio. Euro in eine automatisierte gewerblich-industrielle Anlage investiert und damit nachhaltig neue Arbeitsplätze geschaffen.

Typische Bauten für Kielsteg-Bauelemente sind Kindergärten, Schulen, Gewerbegebäude. Auch im Einfamilienhausbau werden Kielsteg-Bauelemente überall dort eingesetzt, wo flexible Raumnutzung und frei bespielbare Flächen von Vorteil sind.

Der Schweighofer Prize prämiert innovative Ideen, Technologien, Produkte und Services in der Europäischen Forst-und Holzwirtschaft. Er wird seit 2003 im Zwei-Jahres-Abstand verliehen.

www.kielsteg.at

So funktioniert der Science Park Graz

Wir in den Medien

10 Jahre Gründungszentrum: Science Park schafft neue Firmen » mehr 09.07.2012 Wirtschaftsblatt

Statement

Was uns beeindruckt sind die gute Infrastruktur und das riesige Netzwerk des Science Park Graz. » mehr Eva Sigl, Qualizyme