Zum Erfolg gibt es keinen Lift. Man muß die Treppe benützen.

Emil Oesch

Die nächsten vier Projekte ins Gründungszentrum aufgenommen!

Willkommen auphonic, Combustion Bay One, Earth Puzzle Project und Fecom...
Wir begrüssen die nächsten vier innovativen Projekte im Science Park Graz sehr herzlich! Beim Projektbeirat Ende Mai wurden aufgenommen:

Georg Holzmann von "auphonic" (im Bild rechts mit Bernhard Weber vom SPG)
"auphonic" ist ein Webservice zur automatischen Audionachbearbeitung.
Mit Hilfe von Machine Learning und Algorithmen der Signalverarbeitung werden Audiodaten analysiert und automatisch nachbearbeitet. Dies verhilft Benutzern ohne Vorwissen zu einer professionellen Audioqualität und erspart Toningenieuren die zeitintensive Nachbearbeitung von grossen Mengen an Audiomaterial.
http://auphonic.com



Fabrice Giuliani von "COMBUSTION BAY ONE"
„Combustion Bay One” symbolises the first Research & Development platform in Austria designed for products and services in advanced combustion technology with focus on the aeronautical industry, as well as for the power generation branch. This name invokes a bay hence a test rig for advanced combustion techniques, as well as it shows a strong orientation in research and development. The motivation is to develop and provide tailored combustion systems with an optimized operation, an enlarged combustion range, and a reduced environmental impact.
www.CBOne.at



Christian Haintz, Karin Pichler und Michael Musenbrock (nicht im Bild) von "Earth Puzzle Project"
The"Earth Puzzle Project" is a unique location based puzzle game designed for smart phones. Traditional game boards are limited, this game is using the whole earth. The earth surface is rasterized in hundreds of millions of puzzle pieces. In the beginning all pieces are shuffled. Every piece needs to get to its target GPS position. Will all smartphone users be able to bring all pieces to their right place on earth by traveling around and trading pieces? This project formulates and solves interesting questions for the scientific world and the business world.
www.earthpuzzleproject.org



Franz Edler und Heinz Fleischhacker (nicht im Bild) von "FECOM"
„FECOM“ entwickelt bildgestützte Geräte und Anlagen zur Analyse, Kontrolle und Sortierung von Gütern. Ein Schwerpunkt der entwickelten Systeme liegt in der Möglichkeit, schwierig zu klassifizierende Sonderprodukte zu sortieren,was unter anderem durch ein komplexes Softwaresystem erreicht wird.



Weitere Infos folgen...
Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

So funktioniert der Science Park Graz

Wussten Sie?

Seit 2002 konnten unsere Start-ups Finanzierungen in der Gesamthöhe von über 53 Millionen Euro lukrieren. » mehr

Statement

Was uns beeindruckt sind die gute Infrastruktur und das riesige Netzwerk des Science Park Graz. » mehr Eva Sigl, Qualizyme