Zum Erfolg gibt es keinen Lift. Man muß die Treppe benützen.

Emil Oesch

Tyromotion: Millioneninvestment bei Grazer Weltmarktführer

Vor genau zehn Jahren nahm der Erfolgslauf des Grazer Unternehmens Tyromotion in der „Start-Up-Schmiede“ Science Park Park seinen Anfang – mittlerweile zählt das 50-köpfige Unternehmen zu den Weltmarktführern für Rehabilitationsgeräte. Mit einem aktuellen Millioneninvestment wollen die Reha-Pioniere nun zusätzliche Geschäftsfelder erschliessen – volle Unterstützung gibt es dafür von Bürgermeister Nagl.

Forschungsstadt Nummer eins

Dass mit Tyromotion mitten in der Murmetropole ein Weltmarktführer für hochtechnologische Rehabilitationsgeräte sitzt, ist für Bürgermeister Siegfried Nagl Befriedigung und Auftrag gleichermassen: „Unsere Aufgabe als Stadt ist es, hier optimale Voraussetzungen für junge, aufstrebende Unternehmen zu bieten. Mit dem Science Park Graz haben wir hier den zentralen Innovationstreiber“, hebt Nagl die Bedeutung des Inkubators hervor. „Aus den universitären Forschungen entstehen hier neue Unternehmen – und diese generieren wichtige Arbeitsplätze und Wertschöpfung für die Stadt Graz. Konkret passiert das im Science Park mit professioneller Beratung, Infrastruktur sowie Finanzierung in der frühen Phase vor der Unternehmensgründung“, so Nagl, der sogar noch einen Schritt weitergeht: „Unser Ziel ist es, dem Beispiel von Tyromotion auf nationaler Ebene zu folgen und die Wissenschafts- und Forschungsstadt Nummer eins in Österreich zu werden.“

Bei diesem Vorhaben kann Nagl auf Tyromotion zählen: Der Weltmarktführer für die oberen Extremitäten – mit einer Exportquote von 95 % – will das Kompetenzportfolio aktuell ausbauen: Neben den unteren Extremitäten strebt der Innovationsbetrieb auch den Heimmarkt für Reha-Geräte an – dazu hat die deutsche Beteiligungsgesellschaft SHS in Millionenhöhe in Tyromotion investiert. „Mit der Unterstützung von SHS können wir unsere weltweite Expansion nun schneller vorantreiben. Unsere innovativen Geräte werden nun noch mehr Menschen helfen, schneller wieder gesund zu werden“, freut sich Kollreider. Bis 2020 soll sich die Mitarbeiterzahl daher auch verdoppeln.

www.tyromotion.at

Presseunterlage zum Download

 

So funktioniert der Science Park Graz

Wussten Sie?

Die SPG Firmen haben mittlerweile über 1.000 Arbeitsplätze für die Steiermark geschaffen. » mehr

Wir in den Medien

Weibliche Gründungspower: Mehr Frauen in den Science Park Graz! » mehr 08.10.2013, Wirtschaftsblatt